Ein neuer musikalischer Gruß

Uns hat ein erneuter musikalischer Gruß von Sebastian Hilmes (Leiter unseres Posaunenchores) und seiner Frau Annette erreicht. Wir freuen uns sehr darüber und veröffentlichen ihn hier an dieser Stelle mit einem herzlichen Gruß!

Bleibt behütet und von Gott bewahrt auf Euren Wegen und wer mag, stimme einfach mit ein:

1. Bewahre uns, Gott, behüte uns, Gott,
sei mit uns auf unsern Wegen.
Sei Quelle und Brot in Wüstennot,
sei um uns mit deinem Segen,
sei Quelle und Brot in Wüstennot,
sei um uns mit deinem Segen.
2. Bewahre uns, Gott, behüte uns, Gott,
sei mit uns in allem Leiden.
Voll Wärme und Licht im Angesicht,
sei nahe in schweren Zeiten,
voll Wärme und Licht im Angesicht,
sei nahe in schweren Zeiten.
3. Bewahre uns, Gott, behüte uns, Gott,
sei mit uns vor allem Bösen.
Sei Hilfe, sei Kraft, die Frieden schafft,
sei in uns, uns zu erlösen,
sei Hilfe, sei Kraft, die Frieden schafft,
sei in uns, uns zu erlösen.
4. Bewahre uns, Gott, behüte uns, Gott,
sei mit uns durch deinen Segen.
Dein Heiliger Geist, der Leben verheißt,
sei um uns auf unsern Wegen,
dein Heiliger Geist, der Leben verheißt,
sei um uns auf unsern Wegen.

Wie man Glauben und Kirche weiter erleben kann – Tipps für Zuhause

Auch wenn wir vor Ort keine Gottesdienste feiern, – den Glauben kann man weiter leben und erleben. Wir haben hier eine kleine Übersicht mit verschiedenen Möglichkeiten im Internet, im Radio und im Fernsehen. Am Ende finden Sie auch einen Hinweis, wenn Sie jemanden zum Reden brauchen … – Vielleicht ist etwas für Sie und Euch dabei:

Vorschläge der Evangelischen Kirche in Deutschland:

https://www.ekd.de/kirche-von-zu-hause-53952.htm

Wie wäre es mit Singen? – Die Ev. Kirche in Deutschland lädt alle ein um 19 Uhr auf dem Balkon, im Garten oder aus dem geöffneten Fenster heraus das Abendlied „Der Mond ist aufgegangen“ zu singen:

https://www.ekd.de/aufruf-balkonsingen-der-mond-ist-aufgegangen-54077.htm

Playlist #DigitaleNordkirche – Gottesdienste und Andachten aus verschiedenen Gemeinden der Nordkirche:

Die Kirchengemeinde Heide bietet Wort & Musik als Podcast an:

https://kirche-heide.de/podcast/

Kirche im Radio

NDR 1 Welle Nord „Gesegneter Abend“

täglich (außer sonnabends) um 19.04 Uhr,

sonnabends um 18.04

NDR 2 „Moment mal“

Montags bis freitags ca. 18.12 Uhr

Sonnabends und sonntags ca. 9.12 Uhr

Morgenandacht (auch in der NDR Mediathek)

NDR Info                  montags bis sonnabends 5.55 Uhr

NDR Kultur               montags bis sonnabends 7.50 Uhr

Radiogottesdienste

NDR Info                  sonntags um 10 Uhr

Deutschlandfunk      sonntags um 10.05 Uhr

Kirche im Fernsehen

ZDF                          sonntags 9.30 Uhr bis 10.15

Ein musikalischer Gruß

Der Leiter unseres Posaunenchores, Sebastian Hilmes, und seine Frau Annette haben diesen musikalischen Gruß aufgenommen und uns zugesendet.

Als Kirchengemeinde bedanken wir uns für die Idee und laden Sie ein mitzusingen. Mögen die Worte von Dietrich Bonhoeffer uns in dieser Zeit trösten und stärken:

1. Von guten Mächten treu und still umgeben,
behütet und getröstet wunderbar,
so will ich diese Tage mit euch leben
und mit euch gehen in ein neues Jahr.
2. Noch will das alte unsre Herzen quälen,
noch drückt uns böser Tage schwere Last.
Ach Herr, gib unsern aufgeschreckten Seelen
das Heil, für das du uns geschaffen hast.
3. Und reichst du uns den schweren Kelch, den bittern
des Leids, gefüllt bis an den höchsten Rand,
so nehmen wir ihn dankbar ohne Zittern
aus deiner guten und geliebten Hand.
4. Doch willst du uns noch einmal Freude schenken
an dieser Welt und ihrer Sonne Glanz,
dann wolln wir des Vergangenen gedenken,
und dann gehört dir unser Leben ganz.
5. Laß warm und hell die Kerzen heute flammen,
die du in unsre Dunkelheit gebracht,
führ, wenn es sein kann, wieder uns zusammen.
Wir wissen es, dein Licht scheint in der Nacht.
6. Wenn sich die Stille nun tief um uns breitet,
so laß uns hören jenen vollen Klang
der Welt, die unsichtbar sich um uns weitet,
all deiner Kinder hohen Lobgesang.
7. Von guten Mächten wunderbar geborgen,
erwarten wir getrost, was kommen mag.
Gott ist bei uns am Abend und am Morgen
und ganz gewiß an jedem neuen Tag.

Text: Dietrich Bonhoeffer (1944) 1945/1951
Melodie und Satz: Otto Abel 1959

Keine öffentlichen Veranstaltungen bis zum 30. April

Der Kirchengemeinderat teilt mit, dass aufgrund einer Allgemeinverfügung des Kreises Dithmarschen alle öffentlichen Veranstaltungen bis zum 30. April verboten sind.

Leider finden daher bis zum 30. April keine Gottesdienste, Konzerte, Domführungen und Gemeindegruppen statt. Wir werden Sie auf der Homepage über aktuelle Neuigkeiten informieren und hoffen mit Ihnen in Kontakt zu bleiben.
Sowohl die Pastorinnen und Pastoren wie auch die Mitarbeitenden sind weiterhin für Sie erreichbar. Unser Meldorfer Dom steht jedem Einzelnen zur persönlichen Einkehr und zum Gebet zu den regulären Öffnungszeiten offen.

Wir bedauern diese Zeit des „Fastens“ und hoffen, dass wir auf anderen Wegen unseren Glauben leben und die Gemeinschaft miteinander pflegen.

Wir bitten Sie die hygienischen Maßnahmen ernst zu nehmen und umzusetzen. Bitte meiden Sie jeden Körperkontakt und das Händeschütteln.

Wir wünschen Ihnen allen Mut und Gelassenheit, die nötige Vorsicht aber auch das hoffnungsvolle Gottvertrauen. Seien Sie eingeladen im Gebet aneinander zu denken.

Gott begleite Sie auf Ihren Wegen und er erfülle Ihr Zuhause mit seinem Frieden.

Johanna Hell, Vorsitzende des Kirchengemeinderates

Pastor Benjamin Pohlmann, stellv. Vorsitzender des Kirchengemeinderates

Gottesdienst mit Segnung der Teamer und Jugendleiter – Was hat Gott mit mir vor?

Wir laden herzlich zu einem Gottesdienst mit Segnung der Teamer und Jugendleiter ein. Die Teamerausbildung ist eine Schulung für konfirmierte Jugendliche, die der Kirchenkreis Dithmarschen anbietet. Hier werden Grundlagen für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen weitergegeben. In einem Praxisprojekt können die Teamer erste Ideen ausprobieren und sich in der Kirchengemeinde engagieren. In einem zweiten Schritt können Jugendliche dann die Jugendleiterausbildung absolvieren, die staatlich anerkannt ist. Hier gibt es neben praktischen Tipps auch rechtliche Grundlagen sowie einen Erste-Hilfe-Kurs, den alle absolvieren müssen. Insgesamt 10 Jugendliche werden am kommenden Sonntag, dem 15. März 2020 um 10 Uhr in der Geestkirche in Sarzbüttel für ihren Einsatz in der Kirchengemeinde gesegnet. Musikalisch wird der Gottesdienst von der Referentin für Popularmusik im Kirchenkreis Dithmarschen, Madita Schneider, gestaltet. Zusammen mit einer kleinen Band wird sie die Gottesdienstgemeinde bei den neueren Liedern begleiten. Jugendleiter Kevin Möller und Jugendleiterin Nina Bruhn sowie die Theologiestudierende Anna Weber werden von ihren Erfahrungen und Wegen mit Gott berichten. Die Predigt in diesem Gottesdienst hält Pastor Benjamin Pohlmann.

Steh auf und geh! Weltgebetstag im Meldorfer Dom, in der Geestkirche Sarzbüttel und der Kapelle Busenwurth

„Ich würde ja gerne, aber…“ Wer kennt diesen oder ähnliche Sätze nicht? Doch damit ist es bald vorbei, denn Frauen aus Simbabwe laden ein, über solche Ausreden nachzudenken: beim Weltgebetstag am 06. März 2020.

Frauen aus Simbabwe haben für den Weltgebetstag 2020 den Bibeltext aus Johannes 5 zur Heilung eines Kranken ausgelegt: „Steh auf! Nimm deine Matte und geh!“, sagt Jesus darin zu einem Kranken. In ihrem Weltgebetstags-Gottesdienst lassen uns die Simbabwerinnen erfahren: Diese Aufforderung gilt allen. Gott öffnet damit Wege zu persönlicher und gesellschaftlicher Veränderung.

Feiern Sie mit uns Gottesdienst:
am Freitag, den 6. März
um 17 Uhr im Meldorfer Dom

um 18 Uhr in der Kapelle Busenwurth
um 19 Uhr in der Geestkirche Sarzbüttel

Herzliche Einladung!
Weiterlesen