Weihnachtskonzert des Meldorfer Domchores am 3. Advent

Am Sonntag, dem 16. Dezember 2018 um 17 Uhr findet ein besonderes Konzert im Meldorfer Dom statt. Auf dem Programm stehen das Weihnachtsoratorium von Camille Saint-Saens; der Psalm 150, vertont von César Franck; Benjamin Brittens Hymn to a Virgin sowie Orgelwerke von Marcel Jean-Jules Dupré.
Eintrittskarten zum Preis von 10, 22 und 26 Euro sind bei Evers-Papier sowie an der Abendkasse erhältlich.
Herzliche Einladung!

Gottesdienst im Meldorfer Dom am 3. Advent

Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass die am 3. Advent vorgesehene Verabschiedung von Pastorin Nadia Kamoun nicht stattfinden wird, da Pastorin Kamoun erkrankt ist. Den Gottesdienst am 3. Advent hält Pastor Baum.

Adventsmusik des Posaunenchores im Dom


Am 2. Advent (09.12.2018) findet um 17.00 Uhr im Meldorfer Dom das diesjährige Adventskonzert des Posaunenchores Meldorf statt. es steht unter dem Motto:
Wir sagen euch an den lieben Advent.
In diesem Jahr können wieder besonders viele Advents- und teilweise auch Weihnachtslieder mitgesungen werden. Außerdem wird eine schöne Auswahl adventlicher Musikstücke zu Gehör gebracht. Neben den Chorbläsern werden die Jungbläser bei einigen Chorälen ihr Können zeigen.
Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird eine Kollekte für die Posaunenchorarbeit erbeten.

Herzliche Einladung!

 

Umfrage zu unseren Gottesdiensten

Die Pastoren und ehrenamtlichen Mitglieder des  Kirchengemeinderates wollen sich im Rahmen einer Klausurtagung im Januar 2019 mit dem Thema Gottesdienst beschäftigen. Dabei stehen Fragen wie: „Was haben wir, wo wollen wir hin und was ist dran“ im Mittelpunkt.

Im Vorfeld dieser Klausurtagung, die durch das Gottesdienst-Institut der Nordkirche begleitet wird, sollen Gottesdienstbesucher mehrere Wochen lang nach ihrer Meinung befragt werden.

Sowohl Gottesdienstbesucher als auch Nicht-Gottesdienstbesucher können sich an der Umfrage beteiligen, die ab sofort im Meldorfer Dom, in der Geestkirche Sarzbüttel und in der Kapelle Busenwurth ausliegt. Außerdem besteht die Möglichkeit des Downloads oder der Online-Umfrage (s.u.).

Die Kirchengemeinde erhofft sich von der Umfrage zielführende Antworten auf Fragen wie: „Wann wäre für Sie die beste Zeit für einen Gottesdienst, was müsste sich ändern, damit Sie Ihre Nachbarin/Ihren Nachbarn in einen Gottesdienst einladen können oder was hält Sie davon ab, den Gottesdienst zu besuchen?“

Weitere Infos erhalten Sie bei Pastor Benjamin Pohlmann, Tel. 04832-3633.

Link zu unsere Online-Umfrage: https://kirche-meldorf.de/Umfrage

 

Kirchenbüro geschlossen

Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass das Kirchenbüro am Donnerstag, dem 29. November, geschlossen bleibt.

Volkstrauertag in den Geestgemeinden

Die Gemeinden Bargenstedt, Krumstedt, Nindorf, Sarzbüttel und Wolmersdorf sowie die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Meldorf laden herzlich zu dem Gedenken an die Opfer von Kriegen und Gewalt am Volkstrauertag (Sonntag), den 18. November 2018 ein. Neben einer Kranzniederlegung finden an allen Orten Ansprachen statt.

In Bargenstedt treffen sich die Beteiligten um 9:00 Uhr vor König’s Gasthof. Am Ehrenmal werden Bürgermeister Gerhard Piening sowie Ingo Gajewski als Vertreter der Kirchengemeinde an die Opfer von Krieg und Gewalt erinnern. Der Feuerwehrmusikzug wird das Gedenken musikalisch begleiten.
In Farnewinkel treffen sich alle um 14:00 Uhr vor dem Ehrenmal. Dort wird der Gemischte Chor aus Nindorf singen sowie Pastor Benjamin Pohlmann ein Grußwort halten.
In Krumstedt treffen sich alle Interessierten gemeinsam mit Feuerwehr und Bürgermeister Dirk Bergfleth um 10:30 Uhr in der Gastwirtschaft „Zur Erholung“. Auch dort wird Pastor Pohlmann ein Grußwort halten, im Anschluss gehen alle gemeinsam zum Ehrenmal.
In Nindorf findet in diesem Jahr ein Gottesdienst zur Friedensdekade um 13 Uhr in der Alten Schule statt, den die Konfirmandinnen und Konfirmanden gemeinsam mit Pastor Pohlmann gestalten. Im Anschluss daran treffen sich alle Interessierten gemeinsam mit Bürgermeister Klaus Busch-Claußen sowie dem Gemischten Chor aus Nindorf beim Ehrenmal.
In Sarzbüttel treffen sich alle Mitwirkenden um 9:00 Uhr in der Gaststätte „Zum Lindenhof“. Um 9:30 Uhr werden dann beim Ehrenmal Grußworte von Bürgermeister Hermann Busch und Kirchenvorsteher Martin Herr gehalten.
In Wolmersdorf treffen sich alle Teilnehmer um 10:00 Uhr im Dörpshuus. Bürgermeister Christian Pögel wird die Anwesenden begrüßen und Kirchenvorsteher Martin Herr ein Grußwort der Kirchengemeinde verlesen.

 

Zwischenstation in Sarzbüttel über Fake News

Die Zwischenstation ist wieder da – ein Gottesdienst mit Moderation, Lichttechnik und neueren Liedern. „Welcher Stimme kann ich heute eigentlich noch trauen. Gibt es Prüfkriterien, die mir helfen, mich auf das zu verlassen, was ich höre und wonach ich mich ausrichte?“ Mit diesen Fragen beschäftigen sich Angelika Maciejewski-Schultz und Michael Hegger (Moderationsteam) und Pastor Pohlmann (Predigt). Weiterlesen