Herzlich Willkommen in der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Meldorf!

friedenstaube2

wahl 2022

 

Deine Hilfe schütze mich - Chorkonzert im Meldorfer Dom

KC Deine Hilfe PLAKAT Kopie 320pix

Der Titel «Deine Hilfe schütze mich» - Schluss-Zitat aus der Brahms-Motette op. 110 «Ich aber bin elend» - verweist auf den Grundgedanken des Konzerts:

Die Anrufe an den Schöpfer und die Klagen des Menschen, mit der Bitte um Hilfe, werden in Text und Musik aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Der musikalische Bogen spannt sich vom Mittelalter (Machaut, erste vierstimmige Messe der Musikgeschichte) über Renaissance (Tallis, Lamentationes), dann mit Schwerpunkt auf Romantik (Mendelssohn, Verdi, Brahms, Biebl), bis hin zur Moderne.

Wir laden herzlich ein zu dem Chorkonzert des Lübecker Kammerchores unter der Leitung von Andreas Krohn am Sonnabend, dem 15. Oktober 2022 um 17 Uhr in den Meldorfer Dom.
Der Eintritt beträgt 12 Euro.








 






Erntedank in Busenwurth

Wir laden herzlich ein zum Erntedank-Gottesdienst in Busenwurth, am Samstag, den 15. Oktober um 16 Uhr in der Halle auf dem Hof von Familie Dahl, Alte Landstraße 4.
Gestaltet von Pastorenehepaar Cremers und unter musikalischer Mitwirkung des Posaunenchores soll zwei Wochen nach dem eigentlichen Erntedankfest Zeit und Gelegenheit sein, in Lied und Wort „Danke“ zu sagen. Mittlerweile ist es fast schon eine gut gewachsene Tradition, dass wir diesen Gottesdienst in Busenwurth nicht in der Kapelle, sondern in der festlich geschmückten Halle bei Familie Dahl feiern. Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es bei Getränken und etwas Knabberei die Möglichkeit eines geselligen Ausklangs.
Wir freuen uns, wenn viele mit uns feiern! Herzliche Einladung nach Busenwurth!

Plakat Erntedank Busenwurth 22 320pix






 

Literaturgottesdienst zu Dörte Hansens "Mittagsstunde"

2022 10 09 Literaturgottesdienst Mittagsstunde Plakat 320pix

Der Kaufmannsladen ist verschwunden, die Straßen sind breiter geworden, der alte Gasthof seiner Großeltern hat seine besten Zeiten hinter sich. In Dörte Hansens „Mittagsstunde“ wird von Ingwer Feddersen, fast 50 Jahre alt, erzählt. Er kehrt für ein Sabbatjahr aus Kiel zurück in sein Heimatdorf auf der nordfriesischen Geest. In Brinkebüll erinnert er sich an die damaligen Zeiten, an die typische Mittagsstunde im Dorf, an wunderliche Gestalten und die strenge Dorfschule. Mittlerweile hat sich Brinkebüll verändert. Für Ingwer drückt sich letztlich die Frage auf, wo er in seinem Leben hingehört.

Im Literaturgottesdienst am 9. Oktober um 10 Uhr im Meldorfer Dom spüren wir den leisen und tiefen Tönen von Dörte Hansens „Mittagsstunde“ nach. Und stellen uns selbst die Frage: Wo gehöre ich hin? Herzliche Einladung dabei zu sein!

Hinweis: Der Kinofilm zum Buch startet am 17. September im Meldorfer Kino.