Das erste Mal im Dom: „Zwischenstation“

Seit über drei Jahren findet sie schon regelmäßig in Sarzbüttel in der Geestkirche statt, – jetzt ging die Zwischenstation „on Tour“. – Am Sonntag, dem 22. Juni 2014 fand das erste Mal um 18 Uhr die Zwischenstation im Meldorfer Dom statt. Die Zwischenstation ist ein Gottesdienst der anders ist und sicherlich den einen oder anderen auch überrascht – darum passte das Thema besonders gut: „Lass Dich überraschen!“.

Neben Andreas Breitkreuz & Karin Misdorf, die durch das Programm führten, lud Monika Schmudde die Besucher ein, die neueren Lieder, die via Beamer vorne gut lesbar erschienen,  kräftig mitzusingen.
Kevin Möller und Moritz Peters übernahmen die technische Koordination. Eine Überraschung für die Kirchengemeinde sind immer auch die jugendlichen Teamer, die sich nach der Konfirmation ausbilden lassen, um in der Gemeinde aktiv zu sein. Tobias Breitkreuz und Angelina Zemmin wurden von Pastor Benjamin Pohlmann am Sonntag als neue Teamer der Gemeinde vorgestellt und eingesegnet. Auch das Abendmahl wurde in etwas anderer Weise gefeiert, getreu dem Motto „Lassen Sie sich überraschen!“
Im Anschluss luden die Mitarbeiter zu einem gemeinsamen Abendessen in die Süderhalle des Domes ein.