Zwischenstation als Atempause

Eine Runde Chillen?

Stress und das Gefühl allen gerecht zu werden sind Faktoren, die unseren Alltag immer wieder bestimmen. Mit der nächsten „Zwischenstation“ möchte das Moderationsteam, bestehend aus Sandra Härtel, Michael Hegger und Angelika Maciejewski-Schultz, die Besucher einladen, einfach mal eine Runde zu „chillen“. In diesem Gottesdienst soll es auch die Möglichkeit geben „runterzufahren“ und sich einen persönlichen Segen zusprechen zu lassen. Am Ende gibt es sogar etwas für die praktische Umsetzung zu Hause. Am Sonntag, 22. September um 18 Uhr beginnt die Zwischenstation in der Geestkirche in Sarzbüttel. Im Anschluss an den Gottesdienst sind alle zum gemeinsamen Abendessen mit Abendmahl eingeladen. Wer möchte, darf gerne etwas für das Buffet mitbringen. Weitere Informationen erhalten Sie bei Pastor Benjamin Pohlmann (Telefon: 04832-3633, E-Mail: pastor.pohlmann@kirche-dithmarschen.de).