Zeiten des Wandels

Vortragsreihe über die Reformation in Dithmarschen zum Lutherjahr 2016 – 2017

Als eine spannende Zeit mit großen gesellschaftlichen Umwälzungen nehmen sie die Zeit der Reformation wahr. Geschichtlich interessierte Menschen im Umfeld des Meldorfer Doms haben sich zusammen getan, um wiederum die Geschichten, die der Dom erzählt, weiterzuerzählen. Jetzt haben sie zum Lutherjahr eine Vortragsreihe aufgelegt, um die Menschen vorzustellen, die in dieser Zeit in Meldorf gewirkt haben.

Dombegegnungen heißt die Reihe, die am 2. November um 17 Uhr im Dom startet mit einer Einführung in das Thema durch Dr. Dietrich Stein und Anna Wölber. Wenn sie von dieser Zeit Anfang des 16. Jahrhunderts erzählen, geraten sie beinahe ins Schwärmen. „Die Reihe ist ja eine Fortsetzung unserer Vorträge unter dem Motto Der Dom erzählt“, sagt Anna Wölber. „Wir stellten fest, das hört nicht auf, der Dom ist unerschöpflich, das muss fortgesetzt werden.“ Zum Lutherjahr, 2017 jährt sich der Thesenanschlag zum 500. Mal, habe es sich angeboten, diese Zeit zum Thema zu machen.

dombegegnungen-2016-2017