Volkstrauertag in den Geestgemeinden

Die Gemeinden Bargenstedt, Krumstedt, Nindorf, Sarzbüttel und Wolmersdorf sowie die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Meldorf laden herzlich zu dem Gedenken an die Opfer von Kriegen und Gewalt am Volkstrauertag (Sonntag), den 18. November 2018 ein. Neben einer Kranzniederlegung finden an allen Orten Ansprachen statt.

In Bargenstedt treffen sich die Beteiligten um 9:00 Uhr vor König’s Gasthof. Am Ehrenmal werden Bürgermeister Gerhard Piening sowie Ingo Gajewski als Vertreter der Kirchengemeinde an die Opfer von Krieg und Gewalt erinnern. Der Feuerwehrmusikzug wird das Gedenken musikalisch begleiten.
In Farnewinkel treffen sich alle um 14:00 Uhr vor dem Ehrenmal. Dort wird der Gemischte Chor aus Nindorf singen sowie Pastor Benjamin Pohlmann ein Grußwort halten.
In Krumstedt treffen sich alle Interessierten gemeinsam mit Feuerwehr und Bürgermeister Dirk Bergfleth um 10:30 Uhr in der Gastwirtschaft „Zur Erholung“. Auch dort wird Pastor Pohlmann ein Grußwort halten, im Anschluss gehen alle gemeinsam zum Ehrenmal.
In Nindorf findet in diesem Jahr ein Gottesdienst zur Friedensdekade um 13 Uhr in der Alten Schule statt, den die Konfirmandinnen und Konfirmanden gemeinsam mit Pastor Pohlmann gestalten. Im Anschluss daran treffen sich alle Interessierten gemeinsam mit Bürgermeister Klaus Busch-Claußen sowie dem Gemischten Chor aus Nindorf beim Ehrenmal.
In Sarzbüttel treffen sich alle Mitwirkenden um 9:00 Uhr in der Gaststätte „Zum Lindenhof“. Um 9:30 Uhr werden dann beim Ehrenmal Grußworte von Bürgermeister Hermann Busch und Kirchenvorsteher Martin Herr gehalten.
In Wolmersdorf treffen sich alle Teilnehmer um 10:00 Uhr im Dörpshuus. Bürgermeister Christian Pögel wird die Anwesenden begrüßen und Kirchenvorsteher Martin Herr ein Grußwort der Kirchengemeinde verlesen.