Parforce- und Jagdhornbläserkonzert zugunsten der Dompfadfinder Meldorf

Nur 472,- Euro trennen die Meldorfer Dompfadfinder noch von einer neuen Schlafjurte, die benötigt wird, um bei „Lagern“ Mädchen und Jungen getrennt unterbringen zu können. Grund genug für Gabi Engel, Kreisbläserobfrau und Leiterin der der Meldorfer Jagdhornbläser, das diesjährige Konzert zugunsten der Pfadfindergruppe um Gemeindepädagoge Johannes Freimann auszurichten. Und ein gutes Beispiel, wie sich ehrenamtliches Engagement gegenseitig befruchten und ergänzen kann.
Das Konzert findet am 2. Oktober um 19.30 Uhr im Meldorfer Dom statt, der Eintritt ist frei. IMG_2571Nach der Begrüßung durch die Meldorfer Jagdhornbläser werden die Parforcehornbläser Rendsburg-Schleswig unter Leitung von Dr. Gregor Steidle einziehen, um anschließend in bewährter Art und Weise ein gemeinsames Konzert zu gestalten. Diese Konzerte haben in Meldorf schon Tradition und beinhalten auch in diesem Jahr wieder bekannte und neue Programminhalte. Die musikalische Bandbreite reicht von der Klassik über lebhafte und getragene Märsche, Fanfaren, romantische Serenaden und festliche/liturgische Choräle, die ihren Ursprung in der französischen Parforcehorn- Tradition haben, bis hin zu volksliedhaften Weisen und Musikstücken, die aus dem deutschen Sprachraum überliefert wurden.