Paket der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ angekommen

Im November 2016 haben die Konfirmanden aus Nindorf und Sarzbüttel bei der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ mitgemacht. Das erste Foto zeigt eine Konfirmandengruppe mit ihrem Paket für einen Jungen. Nun bekamen die Konfirmandinnen und Konfirmanden wieder Besuch. Kerstin Bruhn, die seit dem vergangenen Jahr Ansprechpartnerin für ganz Dithmarschen für diese Aktion ist, wollte den Konfirmanden berichten, was aus ihrem Paket geworden ist:
Die meisten Schuhkartons wurden in die Zentrale nach Berlin transportiert, wo sie sortiert und verpackt werden. Doch einen Schuhkarton durfte sie der Regionalleiterin Evelyne Reinhardt mitgeben, die bei der Verteilung der Geschenke mit dabei war. Das Paket der Konfirmanden aus Sarzbüttel erreichte Jakub, einen elfjährigen Jungen, der allein mit seiner Mutter in einem Dorf, ca. 25 km von Pila entfernt, in Polen lebt (siehe zweites Foto).

Jakub hat drei Geschwister, die aber nicht mehr zu Hause leben. Zu Weihnachten wollten seine Mutter und er die Geschwister besuchen fahren. Darum haben sie alles Geld für eine Fahrkarte zusammengekratzt. Das Geschenk war eine große Überraschung. Auch die Mutter hat sich sehr gefreut, weil sie kein Geld mehr übrig hatte für Geschenke. Im Namen des Jungen bedankte sich Kerstin Bruhn nun bei den Konfirmanden. Die Konfirmandinnen und Konfirmanden waren froh, dass ihr Päckchen wirklich angekommen ist und viele haben Lust auch in diesem Jahr wieder mit dabei zu sein.