online-Sitzung des Kirchengemeinderates am Dienstag, dem 23. November 2021, um 19.00 Uhr

Vorläufige Tagesordnung (öffentlicher Teil)

 Andacht und Gebet

  1. Feststellung der Beschlussfähigkeit und Protokollführung
  2. Festsetzung der endgültigen Tagesordnung (öffentlicher Teil)
  3. Jugendarbeit (Anlage: Kinder- und Jugendgesetz Nordkirche)
    • Austausch und Bericht über die Arbeit
    • Nachwahl eines Mitgliedes in den Kinder- und Jugendausschuss
  4. Gottesdienste und Veranstaltungen in der Gemeinde
  5. Neues aus der Gemeinde

Wir bitten um eine Anmeldung im Kirchenbüro unter der Telefon-Nr. 04832-6740 oder per E-Mail unter meldorf@kirche-dithmarschen.de, damit wir Ihnen einen Link mit den Zugangsdaten zuschicken können.

Herzliche Einladung!

Veranstaltungen am Volkstrauertag 2021

Die Kirchengemeinde Meldorf weist auf die Veranstaltungen am Volkstrauertag/Friedenssonntag am 14. November 2021 hin, die im Gebiet der Kirchengemeinde stattfinden, und lädt auch im Namen der Kommunen herzlich dazu ein:

 

 

 

Ein besonderes Augenmerk sei auf die Veranstaltung am Sonntagabend gelegt. Um 18 Uhr findet ein künstlerisch-wissenschaftlicher Gottesdienst im Dom statt. Wie erleben Menschen am Ende ihres Lebens und ihre Angehörigen den Sterbeprozess? Und welche Erfahrungen und Bilder spenden Hoffnung und Trost im Umgang mit dem Tod? Darüber sprechen Kantorin Anne Michael, Svenja Bluhm vom Palliativnetzwerk Dithmarschen und Pastorin Nadia Kamoun und davon singt die Jugendkantorei.

 

Benefizkonzert des Lions Club Dithmarschen im Meldorfer Dom – mit Sängerinnen der Jugendkantorei

Meldorfer Domkonzert einmal anders

Das Benefizkonzert, veranstaltet vom Lions Club Dithmarschen im Meldorfer Dom, verspricht dieses Jahr besonders spannend zu werden: Die Jugendkantorei Meldorf hat sich dieses Jahr das sehr ambitionierte Projekt einer Stummfilmvertonung vorgenommen. In dem Stummfilm geht es – passend zur Jahreszeit – um Vergänglichkeit, aber vor allem auch um Liebe.

Mit neuen Klängen werden die jungen Sängerinnen und Sänger den Meldorfer Dom in eine ganz besondere Atmosphäre hüllen: Sie gestalten live den Soundtrack zum Stummfilm “Der müde Tod” aus dem Jahre 1921. Dabei kommen Stimm-Improvisationen und eigens für das Projekt komponierte Stücke zum Einsatz, aber auch Volkslieder und klassische Werke in modifizierter Form. Schlagzeug, Violine und Cello sowie Klänge der live-Elektronik ergänzen die Stimmen der jungen Sängerinnen und verschmelzen mit diesen.

Die Regie zum Film führte der berühmte Regisseur und Drehbuchautor Fritz Lang, der die Filmgeschichte des späten Stumm- und frühen Tonfilms prägte wie kein anderer. Seine Stummfilme erzählen zumeist utopische und fantastische Geschichten, die in einem expressiv düsteren Ambiente inszeniert werden. Dies trifft auch auf den Film “Der müde Tod” zu. Der Untertitel zu diesem Stück lautet: “Deutsches Volkslied in sechs Versen” und beschreibt darin die romantisch-tragische Geschichte einer jungen Frau, die den Ehemann vom Tod zurückfordert. Hier wird die Parabel von der Liebe, die stärker ist als der Tod, in außergewöhnlich starken Bildern allegorisiert.

Die instrumentale Begleitung von Stummfilmen mit Orgel, Klavier oder Orchester, hat in den vergangenen Jahren eine Renaissance erfahren und erfreut sich seitdem immer größerer Beliebtheit. Die Jugendkantorei Meldorf wagt jedoch etwas Neues und Seltenes: Die Kombination mit Stimmen. Es ist eine ganz neue Form, Stummfilmen akustisches Leben einzuhauchen.

Das Benefizkonzert, veranstaltet vom Lions Club Dithmarschen zu Gunsten der Jugendkantorei und dem Gemeindehilfswerk der Kirchengemeinde Meldorf, findet am 20. November um 19.30 Uhr im Meldorfer Dom statt. Karten gibt es zu 20,-€ an der Abendkasse. Es gilt die 3G-Regel (geimpft, getestet, genesen).

Kantorin Anne Michael / Prof. Gunther Gehlert (Lions Club Dithmarschen)

 

 

Hoffnungsfunke geht in die 2. Runde – Am Sonntag geht es los!

Der Hoffnungsfunke ist unser „Outdoor-Gottesdienst“ vor der Geestkirche in Sarzbüttel (Breiter Weg 1). Unter aufgebauten Zelten und mit dem Feuer in den Feuerschalen entsteht eine gemütliche und gemeinschaftliche Atmosphäre. Beim Eingang erhält jede(r) Gottesdienstbesuchende ein Heißgetränk. Innerhalb von 20-30 Minuten gibt es einen Kurzimpuls, wir singen zusammen und genießen das Beisammensein. Der Hoffnungsfunke findet an folgenden Terminen statt:  31.10., 21.11., 28.11., 1.1., 23.1., 27.2., 27.3. und 17.4.) jeweils um 18 Uhr.

Beim ersten Hoffnungsfunken geht es um das Thema: „Was mich hält“. Teamerin Amrei Härtel und Pastor Benjamin Pohlmann gestalten gemeinsam diesen Hoffnungsfunken.

Wer Lust hat im Team mitzuarbeiten, beim Zelte aufbauen oder abbauen mit zu helfen oder gerne dekorieren möchte, melde sich gerne bei Pastor Benjamin Pohlmann (04832-3633 / E-Mail: pastor.pohlmann@kirche-dithmarschen.de)

Wir freuen uns auf Euch!

Einladung zur öffentlichen Kirchengemeinderatssitzung

Hiermit laden wir herzlich zu unserer 63. Sitzung des Kirchengemeinderates ein.

Sie findet statt am Mittwoch, den 27. Oktober um 19 Uhr im Gemeindezentrum, Klosterhof 19 in Meldorf.

Tagesordnung (öffentlicher Teil):

Andacht und Gebet

  1. Feststellung der Beschlussfähigkeit und Protokollführung
  2. Festsetzung der endgültigen Tagesordnung (öffentlicher Teil)
  3. Rückblick auf die Gemeindeversammlung
  4. Gottesdienste und Veranstaltungen in der Gemeinde / Hygienekonzepte (Anwendung von 3-G)
  5. Kirchengemeinderatswahl 2022 – Erste Informationen
  6. Neues aus der Gemeinde

Die Teilnahme ist nur möglich, wenn man genesen, geimpft oder getestet ist (3-G). Der Nachweis muss am Eingang vorgezeigt werden.

Herzliche Einladung zum Ankerplatz

Herzliche Einladung zum siebten Ankerplatz-Gottesdienst. Unter dem Titel „Hat Kirche Zukunft?“ fragen wir uns genau eine Woche vor dem Reformationstag, wo sich Kirche Heute ändern bzw. reformieren muss, um auch Morgen noch Kirche zu sein. Wir feiern den Gottesdienst erneut in einer „light-Version“, um den nach wie vor geltenden Hygiene- und Schutzverordnungen gerecht zu werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Auch Kontaktdaten werden nicht erhoben. Jede zweite Bank ist derzeit nach wie vor gesperrt, dafür können die zur Verfügung stehenden Bänke voll belegt werden. Maskenpflicht besteht derzeit weiterhin beim Betreten und Verlassen der Kirche sowie beim Singen. Der Gottesdienst findet statt am Sonntag, den 24. Oktober um 18 Uhr im Meldorfer Dom – vormittags findet an diesem Sonntag kein Gottesdienst im Dom statt. Ein kleiner Projektchor aus Sängerinnen der Jugendkantorei unter Leitung von Kantorin Anne Michael begleitet den Gottesdienst wieder musikalisch. Der Abendgottesdienst unterscheidet sich nicht nur in der Zeit von dem „10 Uhr-Klassiker am Morgen“, sondern auch in Form und Gestaltung. Alles in einer möglichst herzlichen, persönlich-einladenden Atmosphäre. Herzlich willkommen!

Ausstellung „Carsten Niebuhrs Arabische Reise – Abenteuer und Archäologie im 18. Jahrhundert“ ab 30. Oktober im Meldorfer Dom

Vor 260 Jahren machte sich die erste rein wissenschaftliche Forschungsreise im Auftrag des dänischen Königs auf den Weg ins „glückliche Arabien“, den heutigen Jemen. Im Gepäck hatten sie eine umfangreiche Sammlung von Fragen, die Wissenschaftler aus ganz Europa zusammengetragen hatten.
Nach sechs Jahren kehrte Carsten Niebuhr, der sich später in Meldorf niederließ, als einziger Überlebender zurück. Er veröffentlichte seine zahlreichen Beobachtungen in einer umfangreichen Reisebeschreibung.
Im Rahmen einer Kooperation zwischen der Vorderasiatischen Archäologie der Goethe-Universität Frankfurt und dem Dithmarscher Landesmuseum haben sich Studierende unterschiedlicher Fachrichtungen intensiv mit den archäologischen Beobachtungen Niebuhrs beschäftigt und daraus die Ausstellung „Carsten Niebuhrs Arabische Reise – Abenteuer und Archäologie im 18. Jahrhundert“ mit vielen Mitmachstationen für Kinder entwickelt.

Aufgrund der Umbauarbeiten im Dithmarscher Landesmuseum findet die Ausstellung im Meldorfer Dom statt. Dort können Sie Carsten Niebuhr vom 30. Oktober bis zum 30. November auf seiner Reise begleiten. Die Öffnungszeiten der Ausstellung richten sich nach den Öffnungszeiten des Doms: MontagFreitag: 10:0012:00 Uhr und 14:0016:30 Uhr, Samstag: 10:0012:00 Uhr, Sonntag 14-17 Uhr. Der Eintritt ist frei.