MIT LIEDERN GOTT BEGEGNEN

Am Sonntag, dem 3. Mai 2015, 2015.05.03._Plakat Offenes Singenlädt die Ev.-Luth. Kirchengemeinde anlässlich des fünfzigjährigen Bestehens der Geestkirche zu einem Offenen Singen ein. Während es beim letzten Mal um Lieder aus dem Gesangbuch und deren Entstehungsgeschichte ging, stehen diesmal modernere christliche Lieder im Mittelpunkt. Im Konfirmandenunterricht und bei den monatlich stattfindenden Zwischenstationen sind moderne Lobpreis-lieder inzwischen ein fester Bestandteil. So dürften manche Lieder bekannt sein, die am 3. Mai gesungenn werden. Mit einer Band aus Gitarre (Felipe Axt), E-Bass (Marlene Tiessen), Schlagzeug (Tobias Breitkreuz) und E-Piano (Benjamin Pohlmann) werden die Besucher  eingeladen, in Lob und Anbetung, Klage und Angst, Vertrauen, Hoffnung, Dank und Freude mit einzustimmen.