Lauschen und Genießen – bunter Abend anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Geestkirche Sarzbüttel

2015.02.27._Plakat Lauschen und Genießen Unter dem Motto „Lauschen und Genießen“ haben Menschen aus der Gemeinde sich aufgemacht und bringen etwas mit – Beiträge und/oder etwas zu Essen: Da ist die Seniorin aus der Gemeinde, die schon lange im Gemischten Chor in Nindorf singt und ihren Chor einfach mitbringt. Acht Lieder wird der Gemischte Chor vortragen. Zwei Männer bringen mit Banjo und Gitarre amerikanische und irische Folkmusik zu Gehör. Zwei Frauen laden die Besucher ein, sich in Tai-Chi zu üben. Eine Konfirmandin bringt einige Mittänzerinnen aus der Ballettschule Mallach mit und präsentiert ihr Können. Gemeinschaft zu haben, geht auch regelmäßiger: davon werden die Mitglieder eines Hauskreises erzählen. Und vielleicht kommen noch mehr, die etwas können und es präsentieren. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!
Auch Kurzentschlossene sind herzlich willkommen etwas beizutragen!
„Mit diesem Abend soll deutlich werden: Gott hat in jeden von uns etwas hineingelegt, was nur er kann. Wenn jeder das mit- und einbringt, dann wird unser Leben reich und bunt.“, so Pastor Benjamin Pohlmann. Vor genau 3 Jahren fand schon einmal ein Abend unter dem Motto „Lauschen und Genießen“ statt. Damals wurden Spenden für den maroden Glockenstuhl gesammelt. Inzwischen läuten die Glocken wieder, aber die Talente sind nicht weg. Darum kam der Wunsch auf, anlässlich der Jubiläumsfeierlichkeiten noch einmal zusammenzukommen und zu sehen, wie reich die Gemeinde ist. Das Essen soll natürlich auch nicht zu kurz kommen. Jeder ist eingeladen einen Beitrag für das Buffet beizusteuern. So kann man es sich dann richtig gut gehen lassen und mit einem bunten Blumenstrauß für Augen, Herz und Magen beschwingt nach Hause gehen.

Weitere Informationen erteilt Pastor Benjamin Pohlmann, Telefon: 04832-3633 oder per E-Mail: pastor.pohlmann@kirche-dithmarschen.de.