IMMER NOCH DIE ALTE?! – 50 Jahre Geestkirche Sarzbüttel

Genau 50 Jahre nach der Einweihung  findet am Sonnabend (Reformationstag), dem 31. Oktober 2015 um 18 Uhr, ein festlicher Zwischenstations-Gottesdienst unter dem Motto: „Immer noch die Alte?!“ in der Geestkirche Sarzbüttel statt. Zum Geburtstagsfest haben sich verschiedene Gäste angemeldet, die mit einem Zitat über die Kirche mit den Gottesdienstbesuchern ins Gespräch kommen wollen. Bei dieser fünfzigsten (!) Zwischenstation führen Andreas und Susanne Breitkreuz als Moderationsteam durch das Programm, die „Kapellenband“, bestehend aus den Pastoren der drei Hoffmann-Kapellen aus Dithmarschen, wird ein Lied spielen und Martin Herr begleitet in bewährter Weise alte und neue Lieder. Die Predigt hält Pastor Pohlmann. Im Anschluss an den Gottesdienst sind alle Gottesdienstbesucher zu einem Empfang eingeladen.
Die Jubiläumsfeierlichkeiten begannen bereits am 30. März 2014, mit einem Gottesdienst genau fünfzig Jahre nach der Grundsteinlegung. Es folgten Gartentage und ein Sommerfest, ein Evengsong mit dem Specialchor aus Tellingstedt und ein Udo-Jürgens-Gedenkkonzert, zwei Offene Singen sowie eine Kindermusicalaufführung. Ein Abend „Lauschen und Genießen“, der die Schätze der eigenen Gemeinde verdeutlichte sowie die Church Night – ein Angebot für Jugendliche am Reformationstag, die letztes Jahr erstmalig in Dithmarschen angeboten wurde und über zwanzig Jugendliche begeisterte.
Ein Spruchband macht deutlich, was die Menschen in und um Sarzbüttel immer wieder erlebt haben. Es ziert die Wand des Gemeindehauses seit dem ersten Gartentag. Dort steht: „Wir sind Kirche!“ und darunter sind lauter bunte Händeabdrücke zu sehen. Diese Hände stehen für die vielen Menschen, die selbst Kirche sind und Kirche mitgestalten. Sie zeugen von einem Jubiläum von und für die Gemeinde. Die Zwischenstation am Sonnabend lädt dazu ein, immer wieder gemeinsam aufzubrechen und zusammen zu kommen, um auf Gott zu hören und sich s überraschen zu lassen von dem, was er uns zeigt.