Grandiose Aufführung des Antonin Dvorak Requiems

Dvorak Requiem

Da platzte selbst der Meldorfer Dom fast aus den Nähten: Mehr als 150 Chorsänger, fast 50 Orchestermitglieder, vier Solisten und jeweils ein dirigierender und ein mitsingender Kirchenmusikdirektor gestalteten die beiden Aufführungen des Dvorak-Requiems am 23. und 24. November 2013 in der St. Johanniskirche zu Meldorf und der St. Martinskirche in Nortorf. Eine Bravourleistung von Bozena Harasimowicz (Sopran), Katja Pieweck (Alt), Carsten Süss (Tenor), Klaus Mertens (Bass), der St. Martin Kantorei Nortorf, dem Meldorfer Domchor, dem Orchesters an St. Martin Nortorf, Paul Nancekievill und Günter Bongert – und ein zu Herzen gehendes Konzerterlebnis für die begeisterten Zuhörer.