Gestärkt – Online-Gottesdienst mit Abendmahl

Zum zweiten Mal lädt die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Meldorf zu ihrem Online-Gottesdienst „Gestärkt“ mit Abendmahl ein. Der Gottesdienst möchte am Beginn des neuen Jahres die Menschen abholen mit ihren Erwartungen aber auch mit ihren Sorgen und Ängsten. Was kann mir dabei helfen, wenn meine Zukunft ungewiss ist? Um diese Frage soll es inhaltlich gehen.

Über die Videoplattform „Zoom“ ist jeder Teilnehmer mehr als nur ein Beobachter. Man kann sich gegenseitig sehen und hören. Wer mag, kann sich so aktiv an dieser besonderen Gottesdienstform beteiligen und– wenn auch auf Distanz – Gemeinschaft erleben.

Wer an dem Gottesdienst teilnehmen möchte, melde sich per E-Mail bei Pastor Benjamin Pohlmann (pastor.pohlmann@kirche-dithmarschen.de) an. Per E-Mail erhalten alle Teilnehmenden einen Link mit einem Zugang zum Gottesdienst sowie einige Informationen und Hinweise zur Vorbereitung.

Selbst diejenigen, die keinen Internetzugang haben, können sich per Telefon unter 04832-3633 bei Pastor Pohlmann anmelden und zu gegebener Zeit am Gottesdienst teilnehmen. Beim ersten Zoom-Gottesdienst waren Teilnehmer aus Meldorf, Epenwöhrden, Bargenstedt, Berne, Berlin, Basel (Schweiz), Cuxhaven und Sidmouth (England) angemeldet. Wir konnten so über große Distanzen doch miteinander verbunden sein. Über die Grenzen der Kirchengemeinde hinweg, können so auch beispielsweise Eltern mit ihren Kindern, die im Studium woanders wohnen oder Menschen mit Freunden aus nah und fern gemeinsam Gottesdienst feiern. Auch diesmal wird wieder Popularmusikerin in Ausbildung Madita Wolter mit dabei sein und den Gottesdienst musikalisch gestalten. Gemeinsam singen ist über Zoom leider nicht möglich, – aber wer mag, kann sich bei den Liedern „stummschalten“ und mit Madita Wolter quasi gemeinsam Zuhause mitsingen. Man kann aber auch einfach nur zuhören und die Musik genießen. Die Noten und Texte werden über den Bildschirm miteinander geteilt.

Vorerst bis zum 10. Januar finden in der Kirchengemeinde Meldorf keine Präsenzgottesdienste statt. Neben dem Angebot zur Offenen Kirche zu kommen und sich dort eine Andacht für Zuhause mitzunehmen, gab es mehrere digitalen Angebote über Weihnachten und den Jahreswechsel, die momentan alle noch über www.kirche-meldorf.de abrufbar sind. Der Online-Gottesdienst ist nun ein weiteres Angebot, um mit den Menschen gemeinsam in Kontakt zu bleiben und die Menschen inmitten dieser herausfordernden Zeit zu stärken. Neben Pastor Pohlmann und Madita Wolter werden sich noch weitere Personen an der Gestaltung des Gottesdienstes beteiligen, wie auch schon beim ersten Mal. So wird u.a. auch eine persönliche Hoffnungsgeschichte zu hören sein.