Einfach Anders – Jugendgottesdienste in Meldorf

Am Sonntag, den 28. März starten wir um 18 Uhr im Dom mit unserem ersten Jugendgottesdienst „Einfach Anders – Gott und wir“.

Thematisch wird es um Grenzmomente gehen. Welche Grenze möchte ich überschreiten und wo würde ich gerne neu starten? Die Popsängerin Iga Osowska aus Lübeck wird gemeinsam mit Kantorin Anne Michael den Gottesdienst musikalisch gestalten. Eine Voranmeldung ist bis Freitag, den 26. März um 11 Uhr, im Kirchenbüro (Telefon 04832-6740 oder E-Mail an: meldorf@kirche-dithmarschen.de) möglich. Bei der Anmeldung müssen Name, Anschrift und Erreichbarkeit angegeben werden. Während des Gottesdienstes ist durchgehend eine medizinische Maske zu tragen und der Abstand einzuhalten. Die Sitzplätze sind dementsprechend markiert. Bis zu 50 Personen dürfen Platz finden im Dom, – wer sich nicht mehr anmelden kann, ist herzlich eingeladen vorbei zu kommen und ggf. noch einen Platz zu ergattern. Abends kann man Teile des Gottesdienstes auch unter „junge_kirche_meldorf“ über Instagram miterleben. Wir freuen uns auf viele kommende Gottesdienste unter dem Namen „Einfach Anders – Gott und wir“!

Dieser Name ist Programm. Im letzten Jahr hat sich eine Gruppe Jugendlicher erstmalig im Dom getroffen und wir haben uns über die Jugendarbeit in der Kirchengemeinde ausgetauscht. Bei diesem Treffen sind viele tolle Ideen, Anregungen und Wünsche für die Zukunft zusammengekommen. Darunter auch der Wunsch nach einem eigenen Gottesdienstformat. Der Wunsch nach einem Gottesdienst von Jugendlichen, der für uns persönlich etwas ansprechender ist. Bei diesem ersten Treffen ist es nicht geblieben und schnell hat sich eine Gruppe bestehend aus sieben Jugendlichen gefunden, die sich gerne weiter mit diesem Thema befassen würde. Wir wollen unseren Gottesdienst mit moderneren Liedern, Themen, die uns wichtig sind, und veränderten Abläufen gestalten. Einfach anders, als bisher in Meldorf bekannt. Dann ging alles schneller als gedacht und wir haben im November recht spontan einen Jugendgottesdienst für den Buß- und Bettag mit dem Titel „Ich habe Mist gebaut“ gestaltet. Es sind einige Jugendliche gekommen und besonders haben wir uns über die lieben Worte aller am Ausgang gefreut. Nach diesem Tag verlief die Vorbereitung womöglich noch motivierter. Zudem ist eine unserer Überlegungen, uns eventuell um den Jugendandachtspreis der Nordkirche zu bewerben. Dafür soll ein Gottesdienst mit dem Thema „Ich will dich segnen und du sollst ein Segen sein“ (1. Buch Mose 12, 2) geplant und gefeiert werden- in Meldorf wahrscheinlich am 16. Mai um 10 Uhr im Dom. Zu gewinnen gibt es Preise zugunsten der Jugendarbeit oder eines anderen sozialen Projektes. Die Verleihung wäre im September in Lübeck gemeinsam mit der der Preachercard im Rahmen einer großen Party.