Kategorie-Archiv: Allgemein

Benefizkonzert des Lions Club Dithmarschen am 23. März

Herzliche Einladung zum Benefizkonzert zugunsten der Jugendkantorei und des Freundeskreises Hospiz am Sonnabend, dem 23. März 2019 um 19.30 Uhr in der St. Johanniskirche – dem Meldorfer Dom. Gestaltet von der Jugendkantorei, Alexander Annegarn (Piano), Niklas Müller (Bass) und Kio Krabbenhöft (Schlagzeug) wird unter der Leitung von Anne Michael unter anderem „A little Jazz Mass“ des zeitgenössischen britischen Komponisten Bob Chilcott erklingen. Karten zu 15,- Euro sind an der Abendkasse erhältlich.

 

Taizé-Andacht am Aschermittwoch im Meldorfer Dom

Am Aschermittwoch beginnt die Passions- und Fastenzeit. Die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Meldorf beginnt diese Zeit mit einem Taizé-Gottesdienst am Ascher-mittwoch, dem 6. März 2019 um 19 Uhr in der St. Johannes-Kirche (Dom) in Meldorf. Thematisch steht das Sprichwort „Asche auf mein Haupt“ im Zentrum des Gottesdienstes. Neben Bibeltexten, Taizé-Gesängen und einer Zeit der Stille können die Gottesdienstbesucher auch ein Aschekreuz auf die Stirn gezeichnet bekommen – als Zeichen der Umkehr und des Neuanfangs, den Gott schenkt. Die sieben Wochen vor Ostern sind traditionell eine Zeit, in der viele Menschen sich vornehmen bewusster zu leben und auf das zu verzichten, was ihnen nicht gut tut. In diesem Jahr nutzt die Nordkirche wie auch viele anderen Landeskirchen Deutschlands die Fastenzeit um über einen bewussteren Umgang mit der Schöpfung nachzudenken. Unter dem Motto „Klimafasten“ können Interessierte sich in den kommenden sieben Wochen Gedanken über Klimawandel / Lebenswandel machen. Genauere Informationen sind unter der Internetadresse: http://www.klimaschutz-ekvw.de/klimafasten/einladung/ zu finden.

Sitzung des Kirchengemeinderates der Kirchengemeinde Meldorf am Freitag, dem 8. März 2019, um 19.00 Uhr in Meldorf, Gemeindezentrum, Klosterhof 19

Vorläufige Tagesordnung – öffentlicher Teil:

Andacht, Gebet, Lied

  1. Feststellung der Beschlussfähigkeit
  2. Festsetzung der endgültigen Tagesordnung – öffentlicher Teil
  3. Aktuelles aus der Gemeinde
    3.1 Rückblick
    3.2 Ausblick
  1. Theologiestudierende im Praktikum in der Kirchengemeinde Meldorf
  2. Kirche im ländlichen Raum 2030 / Kooperation mit dem Kirchspiel
  3. Vorstellung des Friedhofsentwicklungsplans
  4. Derzeitiger Stand über die Zusammenarbeit mit den Kindertagestätten
  5. Mitgliedschaften der Kirchengemeinde in Vereinen und Verbänden
  6. Ausstellung „Fair Oceans“ im Dom

    Herzliche Einladung!

 

Bachkantate im Gottesdienst am 3. März im Meldorfer Dom

Am 3. März um 10 Uhr lädt die ev. Kirchengemeinde Meldorf herzlich zu einem besonderen Kantatengottesdienst im Meldorfer Dom ein. Unter Mitwirkung der Kantorei, einem Instrumentalensemble und Gesangssolisten wird die Bachkantate „Gleichwie der Regen und Schnee vom Himmel fällt“ zu Gehör gebracht. Herzlich willkommen!

Musikalischer Gottesdienst mit Band Beten² – Zwischenstation zum Thema Gottes Nähe

Die Band Beten² kommt wieder nach Sarzbüttel. Unter dem Motto „Gottes Nähe“ findet die Zwischenstation mit Abendmahl als musikalischer Gottesdienst am Sonntag, dem 24. Februar 2019 um 18 Uhr in der Geestkirche in Sarzbüttel statt. Der Band Beten² geht es um mehr als um Musik zu machen: „Mit unserer Musik und dem begleitenden technischen Equipment wollen wir Menschen einladen, sich Gott zu öffnen und ihm in Jesus Christus zu begegnen. Der persönliche Glauben soll durch das Singen neu aufleben und gestärkt werden, denn wir glauben, dass besonders durch das Singen die Beziehung zu Gott gestärkt und erfüllt wird.“ Mit neuen geistlichen Liedern soll versucht werden dem Glauben heute eine Sprache zu verleihen, der in unserem Alltag erfahrbar werden kann.
Zur Band gehören:
Marlene Tiessen, Gitarre
Martin Saager, Giitarre
Thorsten Gehrke, E-Bass
Henrike Diercks, Schlagzeug
Nina Bruhn, Sängerin
Kerstin Bruhn, Sängerin
Monika Schmudde, Sängerin
Susanne Breitkreuz, Sängerin
Annika Dirschauer, Geige
Kevin Möller & Niklas Thiel,
Licht- und Tontechnik
Benjamin Pohlmann, E-Piano.
Wer noch mehr über diesen
Gottesdienst erfahren möchte,
kann sich gerne an Pastor
Benjamin Pohlmann wenden,
Telefon: 04832-3633 oder per E-Mail:
pastor.pohlmann@kirche-dithmarschen.de

 

Meldorfer Dom geschlossen vom 18. Ferbruar bis 1. März 2019

In der Zeit von Montag, den 18. Februar, bis Freitag, den 1. März 2019, bleibt der Dom wegen der Wiederaufhängung eines restaurierten Epitaphes geschlossen. Die 10 Uhr-Marktandachten am Freitag, dem 22. Februar, und am Freitag, dem 1. März, finden daher im Gemeindezentrum, Klosterhof 19,  statt. Ebenso der 10 Uhr-Gottesdienst am Sonntag, dem 24. Februar. Die Kirchengemeinde bittet um Verständnis für diese Sicherheitsmaßnahme.

Gottesdienst rund um die Liebe

Es stimmt, der Valentinstag ist nun wahrlich kein kirchlicher Festtag. Das Thema dieses mittlerweile ziemlich durchkommerzialisierten Tages ist aber eines, mit dem auch wir als Kirche viel anzufangen wissen: Die Liebe. Und so laden wir alle Interessierten und Neugierigen herzlich ein zu einem romantischen Gottesdienst rund um die Liebe: Am Donnerstag, den 14. Februar 2019 (Valentinstag), um 19 Uhr im Meldorfer Dom. Ob frisches Pärchen oder altes Ehepaar, ob glücklich verliebt oder schon seit Längerem auf der Suche – alle sind uns willkommen. Im Anschluss an den Gottesdienst laden wir zu einem kleinen Stehempfang bei Kerzenschein ein. Für eine romantische Atmosphäre, etwas Käse, Salzgebäck und Wasser ist gesorgt. Wer mag, ist eingeladen, seine Lieblingsflasche Wein mitzubringen und miteinander auf einen liebe(s)vollen Abend anzustoßen.
Wir freuen uns auf Sie und Euch!

Palestrina-Ensemble Kiel gastiert am 10. Februar 2019 im Meldorfer Dom

Unter dem Titel  TRISTIS EST ANIMA MEA  lädt das 25-köpfige Palestrina-Ensemble Kiel mit ihrem Leiter Andreas Koller zum Winterkonzert ein am Sonntag, dem 10. Februar findet um 17 Uhr im Meldorfer Dom. 
Im Zentrum der Konzerte stehen Vertonungen des Responsorium-Textes zum Gründonnerstag „Tristis est anima mea usque ad mortem; sustinete hic et vigilate mecum“ – „Meine Seele ist betrübt bis an den Tod, bleibet hier und wachet mit mir“. Die Worte entstammen dem Matthäus-Evangelium und werden von Jesus im Garten Gethsemane zu seinen Jüngern gesprochen.

Es werden Vertonungen von Johann Kuhnau, dem direkten Vorgänger Johann Sebastian Bachs an der Thomaskirche in Leipzig, des italienischen Namengebers des Ensembles Giovanni da Palestrina, dem bedeutenden Orlando di Lasso und dem schillernden Carlo Gesualdo zu Gehör gebracht. 

Weiterlesen