Beschirmt – Einladung zu unseren Open-Air-Gottesdiensten

Wir laden zu einem neuen Gottesdienst ein: Da in geschlossenen Räumen noch nicht gesungen werden darf, entstand die Idee, Open-Air- Gottesdienste zu feiern. Am kommenden Sonntag, dem 5. Juli, starten die „Beschirmt“- Singegottesdienste. Jeder Gottesdienstbesucher ist eingeladen, einen Schirm mitzubringen.

 

Wer möchte, kann seine Kontaktdaten (Name, Anschrift und Rufnummer) bereits ausgefüllt mitbringen. Andernfalls werden die Daten vor Ort erfasst. Des Weiteren bitten wir beim Kommen und Gehen um das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Der Schutz kann während des Gottesdienstes abgenommen werden. Neben einem festen Motto-Lied, das bei allen „Beschirmt“-Gottesdiensten gesungen wird, besteht auch die Möglichkeit, sich Lieder zu wünschen. Wir wollen zusammenkommen und gemeinsam singen. Daneben wird es auch eine Bibellesung und einen kurzen Impuls geben, der zum Nachdenken anregen soll. Ob es regnet oder die Sonne scheint – der mitgebrachte Schirm kann uns schützen. Den ersten Gottesdienst gestaltet Pastor Benjamin Pohlmann am Sonntag, den 5. Juli, um 18 Uhr vor der Geestkirche in Sarzbüttel. Neben ihm werden auch Mitglieder aus der Band Beten² mit dabei sein. Zwei Wochen später – am 19. Juli, um 17 Uhr, findet dann der nächste „Beschirmt“-Gottesdienst vor der Kapelle in Busenwurth mit Pastor Daniel Cremers und Mitgliedern des Posaunenchores statt. Pastorin Esther Reininghaus-Cremers gestaltet am Sonntag, dem 9. August, um 18 Uhr, wieder vor der Geestkirche in Sarzbüttel den dritten Gottesdienst mit Mitgliedern der Band Beten².