Ausstellung im Meldorfer Dom – Eröffnung am 29. April, 16 Uhr

 

Mit Hilfe dieser Ausstellung sollen die maritimen Aspekte von Umwelt und Entwicklung und deren Vielfalt der interessierten Öffentlichkeit nahe gebracht werden. Zugleich sollen die Ozeane und Meere als ein durch und durch globales Themenfeld präsentiert werden, das Norden und Süden miteinander verbindet. Herzliche Einladung!

Jede der einzelnen Präsentationen führt die Besucher und Besucherinnen der Ausstellung vor diesem Hintergrund anhand von drei inhaltlichen Aspekten in einen speziellen Bereich des Gesamtthemas ein. Einer der Aspekte wird dabei zur Einführung ausführlicher behandelt, während die zwei sich anschließenden Aspekte die Thematik weiter ausführen und vertiefen. Veranschaulicht werden die Problematiken und die inhaltlichen Ausführungen anhand von Bildmaterial und Grafiken. So hat jeder der Einzelaspekte eine visuelle Ergänzung. Als rote Fäden dienen das Spannungsverhältnis von Umwelt und Entwicklung auf See sowie der weltumspannende und entwicklungspolitische Charakter der meerespolitischen Probleme. Am Ende sollen sich die einzelnen Bereiche zu einem Gesamtbild zusammenfügen.